img/slide/0002860001328390578.jpgimg/slide/0415390001368902389.jpgimg/slide/0162961001328390444.jpgimg/slide/0043022001346937389.jpgimg/slide/0042560001328390733.jpgimg/slide/0188121001350887320.jpgimg/slide/0319847001350887306.jpgimg/slide/0409230001368902411.jpgimg/slide/0997688001328390430.jpgimg/slide/0706703001328390741.jpgimg/slide/0510636001328390491.jpgimg/slide/0350769001328390468.jpgimg/slide/0447753001368902379.jpgimg/slide/0373212001328391478.jpgimg/slide/0777100001328390456.jpgimg/slide/0458151001368902424.jpgimg/slide/0095703001368902432.jpgimg/slide/0391151001368902366.jpgimg/slide/0069809001328390827.jpgimg/slide/0850303001368902343.jpgimg/slide/0000733001368902400.jpgimg/slide/0098642001342379577.jpgimg/slide/0039253001368902356.jpgimg/slide/0981125001328390392.jpgimg/slide/0021416001328390766.jpgimg/slide/0179669001328390542.jpgimg/slide/0140191001328390705.jpgimg/slide/0941005001346937375.jpg

News

20.10.2018
RV-Abschlusstour
Am kommenden Samstag treffen wir uns...
06.11.2018
Hock
Unser nächster Hock findet...
11.09.2018
3-tägige Vereinsreise
Die Vereinsreise auf zwei Rädern...
GPS Touren
Neu findet ihr die Touren der Rennveloausfahrten inkl. GPS Dateien unter Aktivitäten - GPS Touren

3-tägige Vereinsreise

11.09.2018
Die Vereinsreise auf zwei Rädern...

führte uns am zweiten Septemberwochenende ins Tessin nach Ascona. Mehr als 60 Radsportbegeisterte nahmen per Bike oder Rennvelo an unserem wichtigsten Vereinsanlass teil. Während die "Profi"-Rennvelofahrer zu fünft am Samstagmorgen in der Früh von Zeiningen aus Richtung Tessin starteten, stiegen die weiteren Gruppen in Andermatt aus dem Car und kurbelten von dort Richtung Oberalp- und den Lukmanierpass oder über den Gotthard Richtung Tessin. Die Biker wurden in einem zweiten Car bis zur Unterkunft in Ascona chauffiert und starteten von dort aus zu ihren anspruchsvollen Tagestouren.

Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite und bescherte uns drei wunderbare sonnige Tage. Die Unterkunft im Hotel Casa Berno, oberhalb von Ascona, liess keine Wünsche offen, verwöhnte uns kulinarisch und mit tadellosen Zimmern mit Blick auf den Lago Maggiore. Auch der hoteleigene Pool bot nach den doch schweisstreibenden Touren angenehme Kühlung und ein Ort der Erholung.

Am Sonntag fuhren die Rennvelofahrer ins nahe Centovalli und Canobinatal und waren beeindruckt von den tiefen Schluchten und generell steilen bewaldeten Abhängen. Die Höhenkurven waren auch bei den Bikern ein Thema. Während die technisch Versierten vom anspruchsvollen Gelände schwärmten, mussten die weniger akrobatischen Fahrer das Bike ab und zu schieben oder gar tragen um heil ins Tal zu gelangen.

Rolf Waldmeier, Vorstandsmitglied, hatte im Vorfeld viel zu organisieren und konnte aber auf grosse Unterstützung der jeweiligen Tourenleiter zählen. Diese übernahmen Verantwortung als Guides und halfen, wenn ein Paltten zu flicken war oder Wasser für die Trinkflaschen besorgt werden musste. Dem Vorbereitungs-Team ist es gelungen, den Velosportlern einmal mehr drei perfekte Tourentage im Tessin zu ermöglichen. Und auch dem Transportunternehmen Schwarb Reisen by Kaufmann's gebührt ein grosses Dankeschön für den reibungslosen Shuttle-Service ins Tessin und wieder zurück ins Fricktal.

Christine Steck